Skip to main content

Junge Menschen sehen die Welt mit anderen Augen und nehmen Dinge wahr, die Erwachsene oft übersehen. Fotografie bietet ihnen die Möglichkeit, Dinge, die ihnen wichtig sind, im wahrsten Sinne des Worts aus ihrer Perspektive zu zeigen. Fotografie fördert nicht nur ihre Fremd- und Selbstwahrnehmung, sondern auch ihre Kreativität und steigert ihr Selbstvertrauen. Mit verschiedenen Angeboten wollen wir junge Menschen an die Fotografie heranführen und ihnen ein Feld eröffnen, in dem sie sich völlig frei entfalten können.

Fotografie erleben und verstehen

Wie funktioniert eine Dunkelkammer, welche Geräusche machen die verschiedenen Auslöser und wie wirken sich Licht und Schatten auf die Fotografie aus? Im interaktiven Ernst Leitz Museum können Kinder und Jugendliche in die Fotografie eintauchen, eigene Fotografien erstellen und hinter die Geschichte der Marke Leica blicken.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 18 Uhr
  • Bis 8 Jahre: Kostenlos
  • Ermäßigt*: 8,- Euro

Zum Museum

Aktivitäten im Ernst Leitz Museum

Anhand spannender Fragen können Kinder und Jugendliche das Ernst Leitz Museum auf eigene Faust entdecken und werden an den einzelnen Fotostationen dazu ermutigt, verschiedene Perspektiven und Motive auszuprobieren. Entstandene Fotos können im Anschluss ausgedruckt werden.

  • Altersempfehlung: Ab 11 Jahren (ein Smartphone wird benötigt)
  • Download: Rallye durch das Museum (Lösungen werden auf Anfrage per Mail verschickt)

Spannende Einblicke in die Produktion

Das Leica Headquarter bietet mit drei Fenstern im Produktionsgang spannende Einblicke in die Fertigung der Linsen sowie in die Montage von Objektiven und Kameras. Hier können außerdem nahezu alle jemals produzierten Leicas bestaunt werden.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt frei

Mehr erfahren

Aktivitäten in der Leica Welt

Bei dieser Tour wird erklärt, wie genau eine Kamera entsteht, wie sie funktioniert und was die Besonderheiten der verschiedenen Modelle sind. Die Touren finden Mittwoch 13 Uhr, Freitag 13.30 Uhr und Samstag 13.30 Uhr statt. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.

  • Altersempfehlung: Ab 10 Jahre
  • Bis 8 Jahre: Kostenlos
  • Ermäßigt*: 4,- Euro

Bei diesem Workshop lernen Jugendliche die Grundlagen der Fotografie und werden dazu inspiriert, das beste aus ihrer Smartphone-Kamera herauszuholen. Ein theoretischer Teil befasst sich unter anderem mit dem Zusammenspiel von Blende und Verschlusszeit, verschiedenen Perspektiven und Bildsprache. Im praktischen Teil wird das neu gewonnene Wissen in die Tat umgesetzt. Der Workshop findet jeden letzten Freitag im Monat statt. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.

  • Altersempfehlung: Ab 13 Jahren (es wird ein eigenes Smartphone benötigt)
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Preis: 24,- Euro

Gemeinsam die Natur erkunden

Im Leitz-Park Wald finden Kinder und Jugendliche auf gut drei Kilometern nicht nur interessante Informationen zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch viele spannende Fotomotive. Hier können Sie die Natur ganz bewusst wahrnehmen und den Blick auf die unterschiedlichen Strukturen, Farben und Beschaffenheiten lenken und mit der Kamera oder ihrem Smartphone festhalten.

  • Öffnungszeiten: Täglich rund um die Uhr
  • Eintritt frei

Karte Naturlehrpfad downloaden

Aktivitäten im Leitz-Park Wald

Jeden 1. Samstag im Monat bieten wir öffentliche und geführte Touren durch den Leitz-Park Wald an. Für die Dauer der Tour (ca. 1,5 Stunden) können Ferngläser geliehen werden. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.

  • Altersempfehlung: Ab 6 Jahren
  • Bis 8 Jahre: Kostenlos
  • Ermäßigt*: 6,- Euro

Einfache Aufgaben regen schon die kleinsten Waldbesucher dazu an, die Augen für Besonderheiten der Natur offen zu halten. Gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Co. können Kinder so den Wald entdecken und wenn gewünscht ein Spiel daraus machen .

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Download: Natur-Bingo

*Ermäßigter Preis

Gegen Vorlage eines Nachweises: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre; Schüler, Studenten und Auszubildende; Freiwilligendienst-Leistende

Top